Wiener Blond

 

Wiener Blond und das Original Wiener Salonensemble

Es wäre eine Überraschung, würde sich das neue Album der zwei Wiener Wortakrobaten der klassischen Instrumentalmusik widmen. Schließlich singen und texten sich Verena Doublier und Sebastian Radon seit mittlerweile elf Jahren eindrucksvoll durch ihre Alltagswelten. Vielmehr bezieht sich der Titel ihres bereits fünften Longplayers auf eine Sinfonie der Gegensätze — einen „Zusammenklang“ musikalischer Welten, den man ausgelassen zelebriert. Erstmals ging man dafür gemeinsam mit dem Original Wiener Salonensemble ins Studio, mit dem das Duo bereits seit 2016 durch Österreich tourt. Das gemeinsame Live-Album „endlich salonfähig!“ erschien 2019 und war für den Amadeus Austrian Music Award nominiert.

Was da zusammen klingt, findet sich irgendwo zwischen traditioneller Salonmusik des 19. Jahrhunderts und modernen Popsongs mit Wiener Zungenschlag und Wortwitz. Es groovt, es raunzt, es ist manchmal siaßlad und oft schlecht gelaunt. Eine einzigartige Melange, die auf treffende Art und Weise das Gemenge des modernen Großstadtlebens in der selbsternannten Stadt der Musik portraitiert.

Aber was haben nun die Sinfonien im Souterrain zu suchen? In einer Zeit, in der es scheinbar immer weniger Luft nach unten gibt, wird die eigene Höhle jenseits des Straßenniveaus als Rückzugsort immer attraktiver. So besingen Wiener Blond diesmal allerlei kleine Wohnzimmer-Freuden, bauen Lieder aus Lego, entdecken das „Wetterpanorama“ als Lifestyle, den „Abstandswalzer“ in Jogginghosen als legitimen Opernball-Ersatz und singen nostalgische Oden an Wiener Kaffeehäuser, die traditionellen und vom Aussterben bedrohten „verlängerten Wohnzimmer“ der Wienerinnen und Wiener.

Letztlich ist Wien auch ein Ort, an dem man sich die Dinge gerne auf französisch schönredet – und wenn die Stimmung im Keller ist, dann kann man im Souterrain immer noch genussvoll seine Melange schlürfen. Wenn die Tage also im November wieder kürzer werden und „der Himmel wieder grau ist, wie Soda Zitron“, dann beweisen Wiener Blond mit ihrem neuen Album, dass man auch im Tiefparterre ausgelassen Walzer tanzen und selig schmunzeln kann.

Termine:

27.01.2024, 20:00 Uhr Wien - Kulisse Wien Kleinkunstbühne und Gasthaus (mit Band) www.kulisse.at
28.01.2024, 20:00 Uhr Wien - Kulisse Wien Kleinkunstbühne und Gasthaus (mit Band) www.kulisse.at
05.04.2024, 21:00 Uhr Wr. Neustadt - Zentralkino - Festival "Wiener Gspusi" (Duo) demnächst im VVK
06.04.2024, 20:00 Uhr D- Neuötting - Stadtsaal (Duo) reservix.de
14.04.2024, 19:30 Uhr Wien - Stadtsaal (mit dem Original Wiener Salonensemble) www.stadtsaal.at
15.04.2024, 19:30 Uhr Wien - Stadtsaal (mit dem Original Wiener Salonensemble) www.stadtsaal.at

Panorama

Kaana Waas Warum (Official Video)

Alle Termine über https://www.wienerblond.at/

Fotocredit  (c) Julia Wesely